Pohlheim veranstaltet ersten Youngster Cup Slalom

Am Sonntag lud der AMSC Pohlheim zum 1. und 2. ADAC Youngster Slalom Pohlheim zum MAXI Autohof Gießen ein. Nach langer Suche nach einem geeigneten Platz gestattete uns die Betreiberin den Platz zu nutzen und bot darüber hinaus auch das Catering an.

Bei perfekten Wetter gingen dann die 24 jungen Pilotinnen und Piloten um 9:30 Uhr an den Start der ersten der beiden Veranstaltungen.

Paul Kleinhans im Youngster Cup Opel Corsa

Pro Veranstaltung hatte jeder Teilnehmer einen Trainingslauf sowie zwei Wertungsläufe, die möglichst schnell und vor allem fehlerfrei zu absolvieren waren. Das Starterfeld wird in drei Klassen aufgeteilt:
Einsteiger (15-18 Jahre), Rookies (18-23 Jahre)  und Oldies (23-28 Jahre).

Die Rundenzeit betrug bei den schnellsten ca. 50 Sekunden, die langsamste Runde aber auch nur ca. 65 Sekunden. Innerhalb der Klassen lagen die Zeiten zu unserer Überraschung extrem eng zusammen, sodass jeder Fehler sofort bestraft wurde. Bei den Einsteigern konnte sich Joel Brauer vom AC Bensheim knapp gegen seinen Vereinskollegen Adrian Ponta durchsetzen und sicherte sich den Sieg seiner Klasse. Den dritten Platz erreichte Felix Kartsch vom MSC Stockstadt mit gut 1,5 Sekunden Vorsprung auf seine Vereinskollegin und schnellste Dame am heutigen Tag, Mia Schumann. Das sollte sich am Nachmittag noch ändern.

Jonas Budzinski vom MSC Weser-Diemel Bad Karlshafen konnte sich mit zwei fehlerfreien Läufen und Zeiten knapp unterhalb der 50 Sekunden sehr zufrieden über den 1. Platz der Rookies freuen. Dicht gefolgt von Benedict Skora (AC Bensheim) erreichte Julian Meyer (KMC Kassel) auf Platz 2 das Ziel. Bei den Oldies ging Doreen Czap (OC Fuldatal) alleine an den Start und musste sich erstmal noch auf den Parcours einschießen, was Nachmittags dann auch deutlich besser gelang. In der Damen-Wertung zeigte ihr Patzer aber seine Wirkung. Mit 15 Sekunden musste sie sich Mia Schumann geschlagen geben, die souverän die Damenwertung anführte. Den dritten Platz erreichte Alicia Wiche vom MSC Stockstadt.

Nach der kurzen Mittagspause ging es erneut an den Start. Der Parcours war der gleiche, lediglich der Start wurde etwas günstiger umgebaut, und so konnten die einige ihre Zeiten vom Vormittag noch mal verbessern. Joel Brauer konnte zwar seine bereits sehr schnellen Rundenzeiten nicht mehr wirklich verbessern, fuhr diesmal allerdings fehlerfrei und das hat ihm einen Vorsprung von fast 3 Sekunden bereitet. Auf Platz zwei konnte sich diesmal Mia Schumann durchsetzen, die ebenfalls ihren Pylonenfehler vom Vormittag nicht wiederholte. Mit nur 3 hundertstel Sekunden dahinter erreichte Adrian Ponta das Ziel auf Platz 3.

Die Rookie-Klasse gewann wieder Jonas Budzinski, der auf dem Parcours noch mal eine halbe Sekunde fand. Zwar konnte auch der zweitplatzierte Julian Meyer seine Zeit um eine halbe Sekunde verbessern, ihm fehlte dann aber doch noch eine weitere. Benedict Skora, der am Vormittag den beiden führenden dicht folgen konnte, leistete sich dann aber doch gleich zwei Pylonenfehler und kassierte 6 Strafsekunden. Die Chance wurde von der Konkurrenz natürlich direkt genutzt und so fuhr Nils Laudenbach (AC Meißner) fehlerfrei auf Platz 3. Für Benedict Skora blieb knapp der 4. Platz. Doreen Czap ging zwar weiterhin alleine an den Start in der Oldies-Klasse, konnte ihre Zeit vom Vormittag aber deutlich verbessern und fuhr diesmal fehlerfrei durch den Parcours. Das hätte sich auch in der Damenwertung gut eingebracht, wenn Mia Schumann nicht auch noch mal etwas drauf gepackt hätte. So blieb es dabei, dass Mia erneut diese Wertung für sich beanspruchte. Den dritten Platz erreichte Alexa Ebeling vom VFM.

Insgesamt blicken wir auf eine gut organisierte und erfolgreich durchgeführte Veranstaltung zurück und möchten uns bei allen Helfern und offiziellen sowie auch allen Teilnehmern hierfür ganz herzlich bedanken. Ich bin mir sicher, wir werden im nächsten Jahr gerne wieder einen Lauf zum Youngster Cup stellen.

Ergebnis 1. ADAC Youngster Slalom Pohlheim 2022
Einsteiger
Erster Platz Joel Brauer
Zweiter Platz Adrian Ponta
Dritter Platz Felix Kartsch
Rookies
Erster Platz Jonas Budzinski
Zweiter Platz Julian Meyer
Dritter Platz Benedict Skora
Oldies
Erster Platz Doreen Czap
Zweiter Platz
Dritter Platz
Damen
Erster Platz Mia Schumann
Zweiter Platz Doreen Czap
Dritter Platz Alicia Wiche
Gesamt
Erster Platz Jonas Budzinski
Zweiter Platz Julian Meyer
Dritter Platz Benedict Skora
Ergebnis 2. ADAC Youngster Slalom Pohlheim 2022
Einsteiger
Erster Platz Joel Brauer
Zweiter Platz Mia Schumann
Dritter Platz Adrian Ponta
Rookies
Erster Platz Jonas Budzinski
Zweiter Platz Julian Meyer
Dritter Platz Nils Laudenbach
Oldies
Erster Platz Doreen Czap
Zweiter Platz
Dritter Platz
Damen
Erster Platz Mia Schumann
Zweiter Platz Doreen Czap
Dritter Platz Alicia Wiche
Gesamt
Erster Platz Jonas Budzinski
Zweiter Platz Julian Meyer
Dritter Platz Joel Brauer

Wir feiern 50 Jahre

50 Jahre AMSC

Es war im Jahr 1972 als sich neun junge Männer aus Pohlheim entschieden ihren eigenen Motorsportclub zu gründen. Diese waren Bernd Bopp, Horst Briegel, Harry Ingwersen, Gustav Käser, Ulrich Klützow, Hans-Dieter KuhlVolker Maid, Wolfgang Stühler sowie Jürgen Wahle und sie gründeten den AMSC Pohlheim.

Ein halbes Jahrhundert später möchten wir dieses außergewöhnliche Jubiläum feiern und laden euch zu einem besonderen Tag der offenen Tür ein. Am 9. Juli von 10:00 bis 17:00 Uhr wird es neben Speisen und Getränken vor dem Clubheim eine große Fahrzeugausstellung aus den verschiedensten Motorsportarten, in denen wir vertreten sind, geben. Für die jungen Motorsportfans (ab 6 Jahren) bieten wir freies Kartfahren an.

Wir freuen uns euch zu diesem speziellen Tag begrüßen zu dürfen und wünschen euch schon einmal viel Spaß bei uns!

Infos für Mitglieder

Die offizielle Feier findet im Anschluss ab 19:00 Uhr statt. Meldet euch bitte bis zum 25. Juni per Email an verein@amscpohlheim.de oder direkt bei Meike Zettl an. Einladungen wurden bereits verschickt.
Wir freuen uns schon sehr darauf euch alle wieder zu sehen und gemeinsam diesen Tag zu feiern!

Es darf genannt werden…

Das Online-Nennformular für die 6. ADAC Limes Klassik ist offen und es darf fleißig genannt werden. Nebenstehend findet ihr direkt die Links für die Ausschreibung, das Nennformular als PDF-Formular und natürlich den Link zur Online-Nennung vom ADAC.

Der Nennschluss ist der 22. August und die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 80 Teilnehmer.

Wir freuen uns jetzt schon darauf bald eine hoffentlich gut gefüllte Nennliste zu sehen und wünschen schon mal allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Spaß!